Über mich

Werdegang

Ich bin ursprünglich ausgebildete Handarbeitslehrerin (Textil). Für eine NPO (Stiftung) leitete ich während mehr als 8 Jahren ein Nähatelier in Gherla (Rumänien). Nach meiner Rückkehr in die Schweiz begann ich eine Weiterbildung "Professionelle Verarbeitung" und "Schnitt und Design" an einer St. Galler Modeschule.


Motivation

Aus meiner eigenen Betroffenheit mit 185 cm Grösse ist es mir ein Anliegen echte Langgrössen zu entwerfen und zu produzieren.

Viele der handelsüblichen Langgrössen reichen nicht aus, da diese meistens um einige cm zu kurz sind. Dies gilt für Hosen, Jupe, Kleider, Blusen und Tops gleichermassen.


Philosophie

Swissness ist mir sehr wichtig. Daher ist es mein Ziel 80% aller Materialien aus der Schweiz zu verwenden. Design und Produktion erfolgen zu 100% in der Schweiz.

Mit diesen Rahmenbedingungen versuche ich soweit es möglich ist auch die Oeko Standards einzuhalten (z.B. Oeko-Tex-Standard 100).

Ich will qualitativ hochstehende, alltagstaugliche und bezahlbare Mode für Normal- (34 bis 44) und insbesondere Langgrössen (68 bis 88) anbieten. Werden tatsächlich längere Grössen als innerhalb der bestehenden Kollektion vorhanden, benötigt, können diese nachgeliefert werden.